Herbst 2021 mit der Minifeuerwehr

September

Am 18. September hatte sich die Kinderfeuerwehr Lahnau im Atzbacher Wald getroffen um Wald-Lotto zu spielen. Dabei mussten nach einer Vorlage verschiedene Pflanzenteile gefunden und in einer Eierschachtel in das richtige Fach eingeordnet werden. Vom Waldparkplatz aus ging es auf den Trimm-Dich-Pfad, um die Bäume und deren Früchte zu suchen. Dabei lief uns sogar eine Blindschleiche über den Weg…

Nach einem kleinen aufbauenden Snack am Tretbecken liefen wir zurück zum Parkplatz. Dort wurden die Kinder von den Eltern wieder abgeholt und konnten stolz ihre Funde präsentieren.

November

Das nächste Treffen der Kinderfeuerwehr fand am 13. November in Waldgirmes statt. In der ausgeräumten Fahrzeughalle wurden die Kinder kreativ und haben mit viel Farbe, Förmchen, Kartoffeln und anderen Materialien Stoffbeutel bemalt und bedruckt. Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt und so konnte man unter anderem Sterntaler und Engel und Glocken bewundern. 

Dezember

Zum Jahresabschluss haben wir am 11. Dezember auf der Dorlarer Grillhütte Stockbrot und Marshmallows gegrillt und hatten dabei – trotz leichtem Regen – viel Spaß. 

Ganz herzlichen Dank an alle Betreuenden, die uns im Jahr 2021 ganz Tatkräftig unter erschwerten Corona-Bedingungen unterstützt haben.

Wir freuen uns auf das neue Jahr, neue Ideen und viele neue Kinder in der Kinderfeuerwehr Lahnau!

© Bild und Text: Anke Groh

Die Minis bei Alex und den Bienen

Heute waren wir zu Besuch bei Alexander Groh. Er ist Feuerwehrmann bei uns in Dorlar und in seiner Freizeit Imker. Alex hat uns seine Bienenstöcke gezeigt und wirklich sehr viel Interessantes und Wissenswertes über die Bienen erzählt. Nachdem die Kinder mit der nötigen Schutzkleidung ausgestattet waren hat er die „Beuten“ geöffnet, die Waben mit einem Stockmeißel entnommen und wir konnten sie ganz nah betrachten. Mit dem Rauch aus dem Smoker wurden die Bienen beruhigt damit sie uns nicht stechen. Mit einem Imkerbesen kann man die Bienen vorsichtig von den Waben entfernen. Wenn genug Honig in den Waben vorhanden ist wird dieser mit Hilfe einer Schleuder geerntet. Hmmm, schmeckt das lecker!

Sehr viele aufgeregte Bienen haben die Stöcke umflogen, zum Glück wurden die ebenfalls etwas aufgeregten Gäste nicht gestochen.

Danke Alex, das war ein tolles Erlebnis! 

(Text: Anke Groh, Bilder: Gaby Fetter)

Kleine Übung der Minis mit der Jugendfeuerwehr

Zusammen mit der JF haben wir am 23. April eine kleine „Übung“ durchgeführt.Nach einer Unterweisung durch den Jugendfeuerwehrwart Benjamin Nolte und Einteilung zu den jeweiligen „Paten“ bei den Großen konnten die Kinder, ausgestattet mit Helm und Handschuhen, Armaturen aus dem LF 8 holen. Erst musste erklärt werden was man mit den Geräten macht, dann haben alle zusammen die Armaturen zusammengebaut und Wasser damit gefördert. Jeder durfte mal mit Hilfe von den Erwachsenen an das Strahlrohr. Die „Übung“ hat allen sehr viel Spaß gemacht und wir konnten in diesem Rahmen unser Minifeuerwehrmitglied Felix nun guten Gewissens an die Jugendfeuerwehr übergeben. Wir wünschen Felix dort viel Spaß und viel Erfolg!

(© Bild und Text: Anke Groh)

Suchspiel bei der Minifeuerwehr Dorlar

Die Kinder bekamen die Aufgabe, verschiedene Armaturen und Gegenstände aus dem LF8
zu holen und in ein abgegrenztes Feld zu legen. Erst mussten die Begriffe auf den Zetteln
den richtigen Gegenständen zugeordnet werden und die Betreuerinnen gaben auch gleich die
passenden Erklärungen für die Verwendung der Armaturen.
Dabei entstand eine „Übung mit Bereitstellung“, siehe Foto.
Anschliessend haben wir die richtige Verwendung und Reihenfolge der Armaturen mit dem
Magnet-Planspiel nachgestellt.
Danke!
Anke

Jahreshauptversammlung 2018

Die JHV fand am 19. Januar statt und ging zügig und reibungslos über die Bühne.
Neben den Berichten aus den verschiedenen Abteilungen fanden zwei Ergänzungswahlen statt.
Für Johannes Groh ist nun als dritter Beisitzer Kai Schimmel im Vorstand und neuer
Kassenprüfer ist Stefan Will.
Für 25-Jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Stefan Will und Heinz Kreutzer
geehrt, für 60-Jährige Vereinsmitgliedschaft Dieter Schäfer.
Auf dem Bild von links nach rechts: Stellv. Vorsitzender Hans-Holger Vetter,
Vorsitzende Andrea Weber, Heinz Kreutzer, Stefan Will, Dieter Schäfer, Wehrführer Jens Oberding.

Jahreshauptversammlung der FFW Dorlar

2

(Fr, 20. Jan. 2017).  An diesem Freitag fand um 19.30 die jährliche Jahreshauptversammlung der Feuerwehr im Dorfgemeindschaftshaus Dorlar statt. Nach der Vorstellung der einzelnen Berichte aus den Abteilungen der Einsatzabteilung, der Jugendfeuerwehr, der Minifeuerwehr und der Alters- und Ehrenabteilung, fand eine kurze Pause statt. Danach ging es mit der Tagesordnung des Feuerwehrvereins weiter.

Nachdem die Berichte der Schriftführerin und der Rechnungsführerin, sowie der Kassenprüfer vorgestellt worden waren, wurde der Vorstand entlastet. In diesem Jahr gab Edmund Failing nach 37 Jahres das Amt als Mitglied im Feuerwehrausschuss Dorlar an Thomas Neeb weiter. Andrea Weber wurde in das Amt der 1. Vorsitzenden gewählt und Holger Vetter zum 2. Vorsitzenden. Anke Groh begleitet von nun an das Amt der Schriftführerin. Carmen Failing legt nach Jahrzehnte langer Tätigkeit im Vorstand ihr Amt nieder.

Im Anschluss wurde für das leibliche Wohl gesorgt, um den Abend beim gemütlichen Zusammensein ausklingen zu lassen.

Andrea Weber übernimmt Vorsitz (Mittelhessen.de)

 3

1